Ein herzliches Willkommen!

Liebe Eltern!

Die Zahl der Infektionen durch das Coronavirus SARS-CoV-2 ist zwischenzeitlich erfreulicherweise deutlich zurückgegangen. Außerdem führt die Omikron-Variante des Virus in den allermeisten Fällen – gerade bei Kindern und Jugendlichen – zu eher milden Verläufen. Beides bildet die Grundlage dafür, dass die meisten der verpflichtenden Corona-Schutzmaßnahmen an den Schulen aktuell wegfallen können.

Konkret heißt dies, dass ab Mai an den Schulen keine Testungen mehr durchgeführt werden. Auch wenn sich die Infektionslage derzeit entspannt: Das Coronavirus SARS-CoV-2 ist nach wie vor verbreitet! In der Schule kommen jeden Tag viele Menschen zusammen. Daher ist es besonders wichtig, dass jede und jeder Einzelne in der Schule auf sich und andere Rücksicht nimmt. Die zentralen Hygieneempfehlungen für die kommenden Wochen haben wir auf dem beigefügten Informationsblatt (Stand 27.04.2022) zusammengefasst. Wir bitten um Beachtung – im Sinne eines möglichst sicheren Präsenzunterrichts für alle!

Achtung: Infizierte Schülerinnen und Schüler befinden sich wie bisher in Isolation und dürfen nicht zur Schule kommen. Die aktuellen Vorgaben des Gesundheitsministeriums finden Sie ebenfalls auf dem Informationsblatt.


Wir bedanken uns erneut bei Ihnen und Ihrer Familie für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen alles Gute! (Vgl. Elterninformation Stand 27.04.2022)

Weiterführende Informationen des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus
finden Sie hier:
Information zu den Corona-Tests für Kinder (Stand 07.04.2021)
Information zum Unterrichtsbetrieb: Mundschutz, Corona-Tests (Stand 05.05.21)
Information zur Notbetreuung (Stand 22.02.2021)

Beachten Sie auch: Jedes Kind reagiert anders auf belastende und verunsichernde Situationen. Manche spüren körperliche Symptome wie Müdigkeit, Kopf- und Bauchschmerzen oder Appetitverlust. Andere wiederum sind eher ängstlich, sehr verunsichert oder besonders nervös und reizbar, manche haben Ein- und Durchschlafprobleme. Es gibt aber auch Kinder, die keine offensichtlichen Stressanzeichen zeigen.
11 Tipps, mit denen Sie Ihrem Kind helfen können

logo_bednarski_1


Wir freuen uns, Dich/ Sie auf der Homepage der Grundschule Schwebheim begrüßen zu dürfen.
[/full_width

Die Grundschule Schwebheim befindet sich in ruhiger Lage am Waldrand von „Schwaam“, sprich der Gemeinde Schwebheim. Im Schuljahr 2021/2022 besuchen 154 Schülerinnen und Schüler die Grundschule Schwebheim. Diese werden in acht Klassen von unserem Rektor Herrn Elsen, unserem Schulleiterstellvertreter Herrn Pfeuffer, sechs Lehrkräften, zwei Fachlehrerinnen für Werken und Gestalten sowie kirchlichem Lehrpersonal für Religionslehre unterrichtet.

Gemeinsam mit der Förderschule „Heide-Schule“ Schwebheim nutzen wir das riesige Sportgelände im Freien direkt hinter der Grundschule. Das Hallenbad der Gemeinde Schwebheim neben dem Schulgebäude steht uns für unseren Schwimmunterricht zur Verfügung.

Eltern, die eine Betreuung Ihres Kindes nach Schulschluss benötigen, haben in Schwebheim die Möglichkeit, Ihr Kind beim Hort anzumelden. Dieser verfügt über Räumlichkeiten im gleichen Gebäudekomplex.

Das Team der Grundschule Schwebheim wünscht viel Spaß beim Stöbern auf unserer neuen Homepage!